Guillermo Brizuela

Ich machte eine pädagogische Ausbildung zum Tangolehrer. Zusätzlich habe ich sehr viel in den Milongas von Buenos Aires gelernt und stamme von einer Tangofamilie ab. Meine offizielle Ausbildung war im Centro de Estudios de Tango de Buenos Aires, CETBA, auch bekannt als «die Universität vom Tango». Zusätzlich studierte ich in der Tangoschule «Casa de la Cultura». Beide Schulen sind offiziell vom Kulturministerium von Buenos Aires anerkannt. Durch diese Schulen lernte ich pädagogische und didaktische Methoden kennen, um den Tango zu unterrichten. Durch diese Schulen lernte ich pädagogische und didaktische Methoden kennen, um den Tango zu unterrichten. Aber meine Transformation zum Tangolehrer erfuhr ich durch Rodolfo Dinzel, der mich im Estudio Dinzel während zwei Jahren unterrichtete. Durch ihn lernte ich ein System kennen, mit dem ich das tänzerische Niveau von jedem steigern kann, egal ob der Schüler als tänzerisch begabt gilt oder nicht. Mittlerweile habe ich schon mehr als zehn Jahre Erfahrung im Tangounterrichten. Mein Hauptbestreben ist es, dass wenn du Tango lernen möchtest, dass du das ohne Hindernisse kannst. Trau dich und du wirst sehen, dass es möglich ist.